Quarantäneanordnung für Kita "Nidulus Duo"


20 Neuinfektionen

Mit 20 Neuinfektionen am Mittwoch steigt der 7-Tage-Inzidenzwert in der Landeshauptstadt auf 83,6 Fälle je 100.000 Einwohner. 12 Fälle betreffen Kontaktpersonen in der Quarantäne. 6 Neumeldungen wurden durch Hausärztinnen und Hausärzte übermittelt, die symptomatische Patienten getestet haben. Je ein Einzelfall wurde aus der Notaufnahme der Helios Klinik Schwerin sowie aus dem Testzentrum übermittelt.

Leider ist mit der Kita „Nidulus Duo“ auch wieder eine Gemeinschaftseinrichtung betroffen. Wegen des offenen Betreuungskonzeptes in dieser Kita konnte das Gesundheitsamt die Kontakte bei der Nachverfolgung der Infektionsketten nicht auf einzelne Gruppen eingrenzen. Die heute verfügte Quarantäneanordnung betrifft alle Kita- und Krippengruppen und sämtliche Kinder, die vom 22. bis 29. März - auch tageweise - in der Einrichtung betreut wurden. Die Allgemeinverfügung wird unter www.schwerin.de/bekanntmachungen veröffentlicht.

Aktuell gibt es in der Landeshauptstadt 344 aktive Infektionen (absolut 2017). 1581 Frauen und Männer gelten als genesen. In der Klinik werden aktuell 14 erkrankte Schwerinerinnen und Schweriner behandelt. Es wurde kein weiterer Todesfall gemeldet.

Schwerin - 31.03.2021
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin