Mit 13 Neuinfektionen leicht sinkende Inzidenz


Mit 13 Neuinfektionen am Donnerstag sinkt die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt nur leicht auf 86,8 Fälle pro 100.000 Einwohner. Unter den Neuinfektionen sind 4 bereits in Quarantäne befindliche Kontaktpersonen und 6 Meldungen von Hausärzten. 3 weitere Infektionen betreffen Beschäftigte der Helios Kliniken Schwerin und des Pflegeheims "Im Casino".

Die Zahl der aktiven Infektionen in der Landeshauptstadt liegt bei 246 (absolut 1596). Überstanden haben die Infektion bereits 1276 Schwerinerinnen und Schweriner. 25 Personen müssen zurzeit im Krankenhaus behandelt werden. Es ist kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit der Pandemie zu beklagen. Bisher sind 79 Schwerinerinnen und Schweriner am oder mit dem Virus verstorben.

Schwerin - 18.12.2021
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin