Menschen helfen als rechtlicher Betreuer


Verein St. Anna berät im März zum Ehrenamt

Der Betreuungsverein St. Anna sucht Mitbürger, die ehrenamtlich als rechtliche Betreuer Senioren und Menschen mit Behinderung unterstützen wollen. Im März bietet der Verein hierzu Gespräche an, in denen sich alle Interessierten unverbindlich informieren können. Der Verein setzt dabei erstmals auf das Format eines Beratungsmonats, in dem Interessierte einen Termin flexibel vereinbaren können.

Dazu erklärt die Leiterin der Betreuungsbehörde Schwerin Daniela Dube: „Viele Menschen wollen sich ehrenamtlich engagieren, zögern aber zunächst aus vielerlei Gründen. Hier setzen Betreuungsvereine an, beraten und unterstützen intensiv alle zukünftigen und aktiven Betreuer.“ Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollten für das Ehrenamt keine Berührungsängste haben und etwas organisatorisches Geschick mitbringen. „Gerade der Umgang mit Behörden und der damit verbundene Schriftverkehr ist für ältere Menschen ein großes Problem. Rechtliche Betreuer unterstützen sie dabei“, so Daniela Dube.

Bei Interesse können ab sofort Termine für den März telefonisch unter 0385/5515823 vereinbart werden. Beratungsort ist Schwerin.

Schwerin - 14.02.2019
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin