Klima-Sparbuch gibt Tipps und spart Geld


Broschüre ab sofort im Stadthaus erhältlich

Es gibt derzeit kein bessere Sparbuch als dieses: Denn das Klima-Sparbuch des Regionalen Planungsverbands Westmecklenburg gibt nicht nur viele Tipps zu klimaschonendem, ökofairem Verhalten, es hilft auch ganz praktisch dabei, dieses Verhalten hier vor Ort umzusetzen und dabei noch Geld zu sparen. „Es lohnt sich, einen Schritt zurückzutreten und einen Blick auf den eigenen Konsum zu werfen“, sagt Klimaschutzmanagerin Carina Walke, die das Klima-Sparbuch Westmecklenburg betreut. Ihr Anliegen ist es, Ideen und Beispiele für die vielen kleinen Schritten zu liefern, mit denen Menschen in ihrem Alltag CO2 einsparen und das Klima schützen können. Viel wert gelegt wurde dabei auf lokale Initiativen und Akteure.
Im Ratgeberteil finden sich Tipps zu den Themen „Gesünder essen und genießen“, „Bewusster leben und konsumieren“, „Nachhaltig unterwegs sein“, „Grüner und schöner wohnen“ und „Ökologisch bauen und renovieren“. Ein Gutscheinteil mit 15 Angeboten schließt die Lücke zwischen Wissen und Handeln: Vergünstigte Angebote von örtlichen Unternehmen zeigen, wo man in Westmecklenburg klimafreundlich einkaufen, essen und seine Freizeit verbringen kann oder wo man gut beraten wird.

Schwerin - Klimasparbuch

Foto: LHS / Michaela Christen


Gefördert wurde das Klimasparbuch für Bürgerinnen und Bürger in Westmecklenburg durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Erhältlich ist es im BürgerBüro des Stadthauses.

Hintergrund:

Der Regionale Planungsverband Westmecklenburg ist Träger der Regionalplanung für die Landkreise Nordwestmecklenburg, Ludwigslust-Parchim und die Landeshauptstadt Schwerin. Neben der Aufstellung und Fortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogramms und Stellungnahmen zu raumbedeutsamen Maßnahmen ist der Planungsverband in verschiedenen geförderten Projekten tätig, die zur Regionalentwicklung beitragen.

Schwerin - 14.02.2019
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin