Kaninchenwerder - Stadt sucht neuen Betreiber


Insel Kaninchenwerder - Stadt sucht ab 2019 neuen Betreiber für das Gasthaus

Die Landeshauptstadt Schwerin sucht ab 2019 für das Gasthaus auf der Insel Kaninchenwerder im Schweriner See einen neuen Betreiber. Die Insel steht unter Naturschutz. Das zur Vermietung und unter Denkmalschutz stehende Gaststättengebäude befindet sich im südlichen Hafenbereich. Der Gebäudekomplex mit 480 m⊃2; Nutzfläche besteht aus einem Fachwerkgebäude mit nördlichem unterkellerten Klinkeranbau sowie Saal- und Verandaanbau im südlichen Gebäudeteil. Zu den historischen Ausstattungen gehört u. a. ein gemauerter Backofen im Keller.

Das Gebäude ist an die Strom- und Wasserversorgung angeschlossen und wurde zuletzt im Rahmen eines Jugendprojektes betrieben und in diversen Bereichen saniert. Die Höhe der Miete bemisst sich an der Ortsüblichkeit und ist abhängig vom geplanten Konzept.

Schwerin - Kaninchenwerder

Foto: Landeshauptstadt Schwerin/ZGM


Auf dem ca. 25.533 m⊃2; großen Grundstück befindet sich neben dem Gasthaus ein Sanitärgebäude, das im Jahr 2011 saniert wurde. Zu den im Mietvertrag enthaltenen Aufgaben der Bewirtschaftung gehört u. a. die Pflege und Sauberhaltung der überlassenen Flächen.

Interessenten haben bis zum 31.01.2019 die Möglichkeit, sich mit genauer Beschreibung zum geplanten Nutzungskonzept des Gasthauses an folgende Adresse zu wenden:

Zentrales Gebäudemanagement
Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin
Bereich Liegenschaften
z. H. Yvonne Meslien
Friesenstraße 29
19059 Schwerin
oder per E-Mail an ymeslien@schwerin.de.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.schwerin.de/bekanntmachungen.

Schwerin - 28.11.2018
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin