Garanten für gute Pflege in MV


Sozialministerin Stefanie Drese (SPD): „Einrichtungen wie die Alten- und Pflegeheim Lobetal gGmbH sind Garanten für gute Pflege in MV.“


„Mir ist es sehr wichtig, dass bei allen Herausforderungen das Thema Pflege nicht immer nur mit negativen Etiketten behaftet wird. Das wird in keiner Weise den im Pflegebereich arbeitenden Menschen, den pflegenden Angehörigen und ehrenamtlich Engagierten gerecht.“ Sozialministerin Stefanie Drese hat sich anlässlich ihres Besuchs am (heutigen) Sonntag zum 90. Jubiläum der Alten- und Pflegeheim Lobetal gGmbH in Lübtheen für mehr Anerkennung und Würdigung der sozialen Arbeit im Bereich der Alten- und Behindertenhilfe ausgesprochen.
Nach den Ergebnissen der Pflegestatistik sind im Landkreis Ludwigslust-Parchim fast 10.000 Personen pflegebedürftig. Das sind 1.000 mehr als 2011. Die Prognosen beinhalten, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren noch deutlich steigen wird.

„Die Alten- und Pflegeheim Lobetal gGmbH trägt durch den stetigen Ausbau ihres Service- und Betreuungsangebotes, in der stationären und ambulanten Pflege wie der Kurzzeit- und Verhinderungspflege, in der Tagespflege, im Betreuten Wohnen sowie durch das Essen auf Rädern maßgeblich zur Abdeckung des Pflege- und Betreuungsbedarfes im Landkreis bei“, hob Ministerin Drese in ihrem Grußwort hervor.

Dieses umfassende Leistungsspektrum ist nach Aussage Dreses sehr beachtlich und etwas Besonderes. Die pflegerische Arbeit orientiere sich an den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Bewohner und werde damit den modernen Anforderungen in der pflegerischen Versorgung gerecht. „Ihr Ziel ist es, die Selbständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner möglichst lange zu erhalten, zu fördern und wenn möglich wiederherzustellen. Hierzu dienen die Angebote Krankengymnastik, moderne Bewegungstherapie, Sturzprophylaxe oder auch spezielle Wahrnehmungstrainings.“, so Drese.

Drese: „Die Alten- und Pflegeheim Lobetal gGmbH ist wie viele weitere Einrichtungen in ganz Mecklenburg-Vorpommern ein Garant für gute Pflege in unserem Land.“

Schwerin - 01.07.2018
Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung