Dentalunternehmen nach digitaler Transformation


Minister Christian Pegel (SPD) besucht Dentalunternehmen nach digitaler Transformation

Am Mittwoch, 15. Mai 2019, besucht Digitalisierungsminister Christian Pegel das Unternehmen Axio Dent Schwerin. Das Kleinstunternehmen hat mit Hilfe von Fördermitteln in Höhe von ca. 7.700 Euro einen 3D-Dentaldrucker zur Automatisierung des Modellierungsprozesses von Dentalmodellen anschaffen können. Die Förderung wurde nach der Richtlinie zur Förderung der digitalen Transformation vergeben.

Das Dentallabor Axio Dent Schwerin erbringt mit seinen sieben Mitarbeitern zahntechnische Leistungen für Zahnärzte. Das Portfolio reicht von der Herstellung von Kunststoffprothesen, Schienen, Totalprothesen und Modellgussprothesen bis zu hochaufwändigen Implantaten. Der 3D-Drucker fertigt diese Produkte nach digital gesendeten Gebiss-Scans und erspart dem Unternehmen somit den hohen Zeit- und Kostenaufwand der manuellen Herstellung.

Hintergrund

Die digitale Transformation stellt potenzielle Gründer, Start-ups und insbesondere kleine und Kleinst- sowie mittlere Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern vor neue Herausforderungen. Um die Wirtschaft im Land auf dem Weg in die Digitalisierung zu begleiten und bei der zukunftsfähigen Aufstellung der Unternehmen zu helfen, hat das Energieministerium die Richtlinie zur Förderung der digitalen Transformation, kurz DigiTrans-Richtlinie, aufgelegt.

Fördermittel von bis zu 10.000 Euro und in Ausnahmefällen bis zu 50.000 Euro können Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und entweder einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro beantragen. Unterstützung in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen gibt es für den Aufbau neuer, digitaler Geschäftsmodelle oder die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse. Außerdem sind Investitionen in die IT-Sicherheit und den Datenschutz zur Erhöhung des Digitalisierungsgrads förderbar.

Zurzeit liegen beim Landesförderinstitut bereits 44 Anträge auf Förderung im Rahmen der DigiTrans-Richtlinie vor. Anträge sind vor Beginn des Vorhabens beim Landesförderinstitut zu stellen. Die dafür notwendigen Unterlagen können auf der Internetseite des LFI heruntergeladen werden. Weitere Informationen zur Richtlinie und zur Antragstellung finden Sie hier: www.lfi-mv.de/foerderungen/digitrans/index.html.

Schwerin - 14.05.2019
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung