Zuwendungsbescheide für Digitalisierungsvorhaben


Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) übergibt zwei Zuwendungsbescheide für Digitalisierungsvorhaben in der Wirtschaft

Sozialministerin Stefanie Drese übergab am heutigen Donnerstag, den 27.02.2020, zwei Fördermittelbescheide in Vertretung von Digitalisierungsminister Christian Pegel an Unternehmen im Landkreis Rostock.

So erhielt die Fahrzeug- und Karosseriebau Parkentin GmbH einen Zuschuss von rund 6.700 Euro für die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems. Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung fördert das Vorhaben gemäß der Richtlinie zur Förderung der digitalen Transformation. Die Gesamtausgaben für das Unternehmen belaufen sich auf insgesamt 19.000 Euro.

Darüber hinaus nahm das Unternehmen „Henny’s Mode“ aus Kühlungsborn aus den Händen von Drese einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 9.325 Euro zur Anschaffung eines Warenwirtschaftssystems im Zuge der Digitalisierung entgegen.

„Viele kleine und mittelständische Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern stehen durch die digitale Transformation vor neuen Herausforderungen. Ich freue mich daher sehr, dass das Land die Firmen bei ihrem Digitalisierungsprozess begleitet und finanziell unterstützt“, erklärte Drese.

Schwerin - 27.02.2020
Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung