Konferenz der Marinehauptstädte


Konferenz der Marinehauptstädte am 8. und 9. August im Rathaus


Oberbürgermeister Roland Methling hat anlässlich des 800. Stadtgeburtstags Rostocks Oberbürgermeister der Marinehauptstädte weltweit und Repräsentanten der jeweiligen Marinen zu einem Treffen nach Rostock eingeladen. „Damit wollen wir unterstreichen, dass auch die Kommunen, die eng mit ihren Marinen verbunden sind, wichtige Beiträge zum Erhalt des Friedens und der Sicherheit in der Welt leisten“, so der Oberbürgermeister. „Und wir wollen gemeinsam Wege für die künftige Kooperation zwischen den Städten und den Marinen diskutieren.“

Die Konferenz „The City and the Navy – Pursuing Development and Security“ („Die Städte und die Marine – Streben nach Entwicklung und Sicherheit“) wird vom 8. bis 9. August 2018 im Rostocker Rathaus stattfinden. Drei inhaltliche Schwerpunkte werden dabei diskutiert. So geht es um die Bedeutung der Marinen für die Städte in Bezug auf deren Entwicklung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, um den Aufbau und die Pflege internationaler Beziehungen mit Hilfe der jeweiligen Marine sowie um Best Practice-Beispiele für Kooperationen zwischen den Städten und Marinen.

Über 60 Teilnehmende werden im Rostocker Rathaus erwartet, darunter Oberbürgermeister und Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen und Marinen aus Australien, Deutschland (Hamburg, Kiel, Wismar und Rostock), Finnland (Turku), Litauen, Montenegro (Bar), Norwegen, Polen (Gdynia), Russland (Severomorsk), Schweden und Vietnam (Hai Phong) sowie Expertinnen und Experten im Bereich Sicherheit und Maritime Beziehungen. Organisatorin der Konferenz ist die Hanse-und Universitätsstadt Rostock in Kooperation mit der Deutschen Marine. Das Rahmenprogramm ist eingebettet in die 28. Hanse Sail Rostock.

Rostock - 06.08.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock