Internationaler Tag der Familie


Aktion zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai – Bemalte Steine sollen Mut und Verbundenheit stärken - Bunte Glücksbringer bis zum 14. Mai in SBZ abgeben

Wer in den letzten Tagen mit offenen Augen durch Rostock spaziert, kann sie vereinzelt an Wegesrändern, auf Bürgersteinen oder in Parks entdecken: buntbemalte, kleine Steine. Und wer genauer hinsieht, erblickt kleine Kunstwerke. Zumeist von Kinderhand bemalt, zaubern sie dem Betrachter unweigerlich ein Lächeln ins Gesicht. „Diese Steine sollen Zeichen der Hoffnung und Zuversicht in der Corona-Krise sein. Eine schöne Idee, die auch in Rostock immer mehr Anhänger findet“, berichtet Rostocks Kinder-, Jugend- und Familienkoordinatorin Angelika Wehmer.

Am 15. Mai 2020, dem Tag der Familie, wollen Rostocker Familien in allen Stadtteilen zeigen, wie sie sich die Freude trotz Corona-Krise bewahren und mit Steinen dicht an dicht ihre Verbundenheit, ihre Hoffnung und ihre Wünsche ausdrücken. Das Motto der Mut stärkenden Aktion heißt „Steinreihen der Verbundenheit und der Hoffnung - Wir machen mit!“.

„Deshalb bitte ich alle Rostocker Familien mitzumachen. Gestalten Sie zusammen mit Ihren Kindern bunte Familiensteine. Alle Stadtteil- und Begegnungszentren sowie die Eltern- und Familienbildung in Rostock nehmen die bunten Glücksbringer bis zum 14. Mai entgegen und legen daraus zum Tag der Familie am 15. Mai bunte Familiensteinketten“, erläutert Andrea Wehmer die Aktion. Die fertigen Kunstwerke werden fotografiert und zu einer Rostocker-Steinketten-Collage zusammengefügt.

Hier können die Familiensteine abgegeben werden: im SBZ Dierkow im Kurt-Schumacher-Ring 160, im SBZ Toitenwinkel in der Olof-Palme-Str. 26, im SBZ Südstadt/Biestow in der Tychsenstr. 22, im SBZ Evershagen in der Maxim-Gorki-Str. 52, im SBZ Lütten Klein in der Danziger Str. 45 d, im SBZ Groß Klein im Gerüstbauerring 28, im SBZ Lichtenhagen in der Eutiner Str. 20, im SBZ Schmarl Am Schmarler Bach 1, im SBZ Reutershagen, Hansaviertel, Gartenstadt, Stadtweide in der Kuphalstr. 77, in der DRK-Familienbildungsstätte in der Brahestr. 37 (Südstadt), beim Kinderschutzbund Rostock – Familienbildung im Kurt-Schumacher-Ring 160 (Dierkow) und bei Charisma e.V. – Familienbildung in der Eutiner Str. 20 (Lichtenhagen).

Rostock - 08.05.2020
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock