Halbjährlicher Routinetest der Sirenen am 3. April


15 Sekunden Dauerton um 11 Uhr

Der kurze, halbjährige Funktionstest der Rostocker Sirenen findet am Samstag (3. April) statt, teilt das Brandschutz- und Rettungsamt mit. Bei der Routinemaßnahme werden um 11 Uhr alle Anlagen im gesamten Stadtgebiet für rund 15 Sekunden Dauerton eingeschaltet. Grundsätzlich werden alle Rostocker Feuerwehrsirenen zweimal im Jahr auf ihre Funktionsfähigkeit getestet, um Ernstfall sicher vor Gefahren warnen zu können.

Rostock - 01.04.2021
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock