Beste Bedingungen für schöne Sommerferien


Rostock bietet beste Bedingungen für schöne Sommerferien

Dritter Platz im Vergleich der 50 größten deutschen Städte

Rostock bietet beste Bedingungen zur Überbrückung der Sommerferien. Das hat eine Untersuchung des Internetportals Betreut.de ergeben. In einem Vergleich der 50 größten Städte Deutschlands erreichte Rostock den dritten Platz. „Dass man in Rostock wunderschöne Ferien verbringen kann, ist eine Binsenweisheit. Dass wir aber auch mit Betreuungsangeboten in den Ferien deutschlandweit damit ganz vorn sind, ist eine schöne Bestätigung unserer vielfältigen Bemühungen“, freut sich Steffen Bockhahn, Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport. „Mit unseren Rostocker Sommerferienangeboten bieten wir auch älteren Schülerinnen und Schülern jede Menge Freizeitspaß. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Familien erholsame Sommerferien!“

Ihren besten Vergleichswert erzielte die Hanse- und Universitätsstadt bei den Ferienlagern. Diese basieren auf den beim Portal Funilo.de registrierten Anbietern im Umkreis von maximal 50 km (Funilo ist das größte unabhängige Portal für Ferienlager und Jugendreisen sowohl von Reiseveranstaltern als auch von gemeinnützigen Vereinen). In Rostock wurden hierbei insgesamt 45 Ferienlager registriert. Ein weiterer Vorteil in Rostock ist die Popularität der Hortbetreuung. Über die Hälfte (52%) aller Kinder in Rostock im Alter von sechs bis 14 Jahren sind nach der Schule in Tageseinrichtungen untergebracht, die in der Regel ebenfalls eine Ferienbetreuung gewährleisten. Einzig bei den Babysittern schneidet Rostock nur mittelmäßig ab (Platz 33 von 50). Derzeit sind in Rostock 1.249 Babysitter beim Portal Betreut.de registriert.

Die Vereinbarung von Beruf und Familie stellt Eltern vor allem in den Sommerferien vor große Herausforderungen. Die aktuelle Datenanalyse zeigt, wo Eltern die langen Ferien am besten überbrücken können. Auffällig dabei sind die großen Unterschiede zwischen den west- und ostdeutschen Bundesländern. Demnach liegen alle untersuchten Städte aus dem Osten Deutschlands auf den vorderen Plätzen. Rostock erreicht den dritten Platz hinter Potsdam und Halle. Ausschlaggebend für das gute Abschneiden der ostdeutschen Städte ist zunächst die größere Popularität der Hortbetreuung. Eine ähnliche Tendenz zeigt sich bei den Ferienlagern, von denen es, wie die Datenanalyse zeigt, in den neuen Bundesländern ebenfalls ein größeres Angebot gibt als im Westen. Rostock ist hierbei unter den Spitzenreitern.

Linktipps:
www.rostock.de/ferien
www.betreut.de/magazin/beruf/datenanalyse-betreuungsengpaesse-in-den-ferien/

Rostock - 10.07.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock