Auftakt zum Projekt SpeicherWald


Auftakt zum Projekt SpeicherWald am Mittwoch im Rathaus


Naturwälder stehen im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung „Naturwälder – wichtig für Klima, Mensch und Natur“ zum Projekt SpeicherWald, welches das Klima-Bündnis und der Naturschutzbund Deutschland gemeinsam mit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock am Mittwoch, 18. April 2018, im Rostocker Rathaus starten. Nach einer Begrüßung durch Senator Holger Matthäus, Vorstandsvorsitzender des Klima-Bündnisses, stehen eine Projektvorstellung sowie Fachvorträge auf dem Programm.

Ein Viertel der Landesfläche Mecklenburg-Vorpommerns ist Wald. Die 6.000 Hektar große Rostocker Heide ist dabei einer der letzten großen zusammenhängenden Küstenwälder Deutschlands. Das Projekt SpeicherWald möchte auf die Bedeutung von Urwäldern hinweisen und für unbewirtschaftete Naturwälder werben.

Weitere Informationen:
www.speicherwald.de

Rostock - 12.04.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock