Kommandoübergabe


Zur Kommandoübergabe werden Straßen und Tiefgarage gesperrt

Auf dem Neubrandenburger Markt findet am Dienstag, 10. April, die Kommandoübergabe der Panzergrenadierbrigade 41 statt. Von 16.30 bis 17.30 Uhr ist der Übergabeappell geplant. Bereits um 16.15 Uhr steht der Einmarsch der Ehrenformation und Abordnung auf der Tagesordnung. Verschiedene Einsatzfahrzeuge der Bundeswehr sind bereits ab dem Vormittag auf dem Markt zu besichtigen. Im Zusammenhang mit der Veranstaltung ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Die Kleine Wollweberstraße wird zwischen Stargarder Straße und An der Marienkirche an diesem Tag in der Zeit von 6 bis 19 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt sein. Während des Ein- und Abmarsches der Soldaten von der Kleinen Wollweberstraße über die Stargarder Straße auf den Marktplatz und zurück wird operativ (jeweils ca. 15 Minuten) auch die Stargarder Straße gesperrt.
Um die Militärtechnik auf den Marktplatz zu fahren, müssen Stellflächen im Bereich der Großen Wollweberstraße in der Zeit von 6 bis 9 Uhr sowie von 19 bis 21 Uhr eingeschränkt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderten Verkehrsbedingungen zu beachten.

Für die Gäste ihrer Veranstaltung hat die Bundeswehr die Tiefgarage Marktplatz für diesen Tag gemietet. Die Tiefgarage wird daher für alle anderen Besucher nicht zur Verfügung stehen.

Neubrandenburg - 03.04.2018
Quelle: Pressestelle Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg am Tollensesee