Fördermittel für Schulhofsanierung


Altentreptow erhält Fördermittel für Schulhofsanierung

Am Montag, 13. Mai 2019, übergibt Bauminister Christian Pegel einen Zuwendungsbescheid in Höhe von ca. 535.000 Euro an Volker Bartl, Bürgermeister der Stadt Altentreptow für die Sanierung des Schulhofs der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Altentreptow. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) dienen der Förderung der nachhaltigen ländlichen Entwicklung in kleinstädtisch geprägten Gemeinden. Zweck der Förderung ist es, die Potenziale des ländlichen Raums gezielt so zu stärken, damit ein attraktiver Lebensraum geschaffen wird.

Der Schulhof der Kooperativen Gesamtschule wurde in den 1970-er Jahren erbaut und befindet sich in einem schlechten Zustand. Die Stadt möchte die Fördermittel nutzen, um eine sichere Nutzung des Platzes zu gewährleisten. Der Schulhof soll daher zu einem modernen Lern- und Lebensraum umgestaltet werden. Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen etwa 923.000 Euro.

Die Sanierungsarbeiten laufen dank bewilligtem vorzeitigen Vorhabenbeginn bereits seit 2017 und sollen bis zum Ende des Jahres 2019 abgeschlossen werden.

Schwerin - 10.05.2019
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung