Feuer im Haftraum der JVA Neustrelitz


In der Nacht zum Mittwoch ist Qualm aus einem Haftraum bemerkt worden. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht zum Mittwoch, 29. April 2020, ist in der JVA Neustrelitz Qualm aus einem Haftraum bemerkt worden. Der betreffende Jugendstrafgefangene wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nach wenigen Stunden wieder in die JVA zurückkehren. Warum die Kleidung des Gefangenen und Haftraummöbel Feuer fingen, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der 17-jährige Jugendstrafgefangene verbüßt eine Strafe wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

Schwerin - 29.04.2020
Quelle: Justizministerium