5.000km für den guten Zweck


Neubrandenburger fährt 5.000km für den guten Zweck

Es ist bekannt als das härteste Radrennen der Welt. Auf einer Gesamtlänge von über 5.000km und 50.000 Höhenmetern von der Westküste zur Ostküste der USA treten jährlich begeisterte Radrennfahrer an, diesen Ultraradmarathon zu meistern: das Race Across America. Der Neubrandenburger Arzt Dr. Falk Hildebrandt wird gemeinsam mit zwei Freunden diese Herausforderung annehmen, und das Ganze für einen guten Zweck.

Mit dem Start beim härtesten Radrennen der Welt im Juni 2018 rufen die drei Ärzte zur Unterstützung der Kinderhilfe Organtransplantation (KiO e.V.) auf. Sie sammeln mit dieser außergewöhnlich hohen sportlichen Herausforderung Gelder, damit Kindern, die eine Organtransplantation benötigen, und deren Familien in sozialen und wirtschaftlichen Notlagen unbürokratisch geholfen werden kann.

Oberbürgermeister Silvio Witt unterstützt diese Aktion als Schirmherr und lädt mit den Akteuren zur Vorstellung des Projektes ein.

Neubrandenburg - 24.01.2018
Quelle: Pressestelle Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg am Tollensesee