Narren beschmieren erneut AfD-Wahlkreisbüro


Linke Narren beschmieren erneut AfD-Wahlkreisbüro in Wismar

Gestern Nacht wurde erneut das Wahlkreisbüro des AfD-Abgeordneten Jens-Holger Schneider in Wismar beschmiert. Dabei wurden die Fassade und die Schaufenster beschädigt. Dazu erklärt der Abgeordnete selbst:

„Die Botschaft bleibt rätselhaft. Anarchie-Zeichen und der Begriff ‚Mörder‘ wurden an die Fenster und die Fassade meines Wahlkreisbüros geschmiert.

Sind Anarchisten Mörder? Prominente Beispiele aus der Geschichte gibt es genug. Falls die Schmierfinken mir das mitteilen wollten, habe ich den Auftrag verstanden - mehr Einsatz gegen Linksextremismus. Gerne werde ich mich in den nächsten Tagen mit meiner Fraktion über mögliche parlamentarische Initiativen beraten.“

Wismar - AfD Wahlkreisbüro

(Foto: Privat)


Schwerin - 11.01.2022
Text: AfD Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern