Verein Dorfhaus Wietstock engagiert sich


Staatssekretär Partick Dahlemann (SPD): Verein Dorfhaus Wietstock engagiert sich vorbildlich

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann hat heute an die Bürgermeisterin der Gemeinde Altwigshagen Gerlinde Foy und den Vorsitzenden des Vereins Dorfhaus Wietstock Martin Müller-Butz anlässlich der Eröffnung des Altwigshagener Seefestes einen Zuwendungsbescheid aus dem Vorpommern-Fonds in Höhe von 12 500 Euro übergeben. Dieses Geld wird für die Sanierung des Dorfhauses Wietstock verwendet. Die Gesamtinvestitionen betragen knapp 200 000 Euro.

„Für ein gutes Leben auf dem Lande ist eine intakte Infrastruktur von besonderer Bedeutung. Ob Feuerwehr, Seesteg oder Gemeindesaal – hier ist den letzten Jahren viel passiert. Auch das gesellschaftliche Leben ist für den Zusammenhalt wichtig. Schon jetzt ist das Dorfhaus Wietstock ein Treffpunkt für die Dorfbevölkerung und weit über die Gemeinde Altwigshagen hinaus. Mit der Sanierung wird das Dorfhaus noch deutlich attraktiver. Ich danke den Vereinsmitgliedern ausdrücklich für ihr großes Engagement. Das ist vorbildlich für ganz Vorpommern“, betonte Dahlemann.

Schwerin - 04.08.2018
Quelle: Staatskanzlei