Unternehmen beteiligen sich am Girls und Boys Day


Zahlreiche Greifswalder Unternehmen beteiligen sich am Girls´ und Boys´ Day

Am 28. März finden die bundesweiten Aktionstage Girls´ Day und Boys´ Day statt. Auch Einrichtungen der Greifswalder Stadtverwaltung öffnen an diesem Tag ihre Türen, damit sich Jugendliche ein Bild von vermeintlich untypischen Berufen machen können.

Mädchen haben die Möglichkeit, einen halben Tag als Feuerwehrfrau unterwegs zu sein. Sie können nicht nur die Fahrzeuge und die Werkstätten besichtigen, sie erhalten auch einen Einblick in den Tagdienst und die Organisation innerhalb der Feuerwehr. Was macht eigentlich eine Straßenwärterin? Diese Frage beantworten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. Jungs können einen Blick in die Stadtbibliothek werfen und erfahren, wie der Alltag eines Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste aussieht. Wer Interesse hat, kann sich unter https://www.girls-day.de/ und https://www.boys-day.de/ dafür anmelden.

Auch andere Greifswalder Unternehmen der Universitäts- und Hansestadt Greifswald haben sich bereits für den Aktionstag registrieren lassen. Dazu gehören beispielsweise der Pommersche Diakonieverein, das Bürgerradio 98eins, Greifswald TV, das Leibnitz-Institut für Plasmaforschung und Technologie, das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, die Universitätsmedizin, die Stadtwerke Greifswald.

Greifswald - 26.02.2019
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald