Universität im Rathaus


Wintersemester 2018/2019

Am 15. Oktober 2018 startet wieder die beliebte Vorlesungsreihe „Universität im Rathaus“. Der Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Dr. Stefan Fassbinder, wird die Reihe gemeinsam mit dem Organisator der Vortragsreihe, Prof. Dr. Matthias Schneider, und dem ersten Referenten, Prof. Dr. Jan Körnert, eröffnen.

Im Rahmen der fünf bis in den Januar 2019 hineinreichenden Vorträge werden Themen und Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung an der Universität Greifswald allgemeinverständlich näher gebracht. Prof. Dr. Jan Körnert von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät gibt in der ersten Vorlesung einen Einblick in das Bankwesen des Baltikums und geht der Frage nach, inwieweit dieses als „Einfallstor“ für sogenannte „unliebsame Investoren“ dient.

Prof. Dr. Matthias Heckmann (Universitätsmedizin) beschäftigt sich in seinem Vortrag am 29.10.2018 mit medizinischen und ethischen Problemen im Umgang mit den verschiedenen Formen der Frühgeburten.

Am 26.11.2018 wird Prof. Dr. Sebastian Domsch, Professor für Anglophone Literaturen und Kulturen, das politische Phänomen „Donald Trump“ in den Kontext soziokultureller Veränderungen am Ende des letzten Jahrhunderts stellen und erörtern, wie mit diesem Phänomen umgegangen werden kann.

Der Vortrag von Prof. Dr. theol. Christfried Böttrich (Theologische Fakultät) am 10.12.2018 ist der Greifswalder Geschichte gewidmet: Vorgestellt wird die zwischen 1706 und 1708 von dem Greifswalder Theologieprofessor und Generalsuperintendenten von Schwedisch-Pommern, Johann Friedrich Meyer, in seinem Haus in der Domstraße 14 für Lehrzwecke bestimmte „Meyersche Synagoge“.

Der Vortrag von Prof. Dr. rer. nat. Ralf Schneider (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät) beschließt am 7.01.2019 unter dem Titel „Digitalisierung in der Wissenschaft – Durch Computersimulationen die Welt besser verstehen“ die Vortragsreihe für das Wintersemester 2018/19.

Die etwa einstündigen Vorträge finden jeweils montags, um 17:00 Uhr, im Bürgerschaftssaal (Rathaus, Am Markt) statt und sind für Rollstuhlfahrer erreichbar. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Das vollständige Programm finden Sie auch unter www.uni-greifswald.de/uni-rathaus

Über die Universität im Rathaus:

Mit der Vortragsreihe „Universität im Rathaus“ werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Universität der breiten Bevölkerung in Stadt und Umland vermittelt. Die Reihe wird seit 2004 gemeinsam von Stadt und Universität organisiert; dies zeigt die enge Verbundenheit zwischen Universität und Stadt. Greifswalder Wissenschaftler halten in allgemeinverständlicher Form Vorträge und verzichten auf ein Honorar; die Verwaltung der Universitäts- und Hansestadt stellt den Bürgerschaftssaal im Rathaus, im Herzen der Stadt, zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Greifswald - 08.10.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald