Stolpe feiert 800-jähriges Jubiläum


Der parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann, unterstützt Festjahr in Stolpe auf Usedom zum 800-jährigen Jubiläum

Die Gemeinde Stolpe auf der Insel Usedom feiert in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen. Am 18. Februar vor 800 Jahren wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum plant die Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Vorgesehen sind Lesungen, Konzerte, Theater sowie ein Festwochenende vom 24. bis 26. August mit historischem Umzug, Markttreiben und künstlerischen Darbietungen.

Diese Feierlichkeiten werden mit 5 500 Euro aus dem Vorpommern-Fonds unterstützt. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid hat der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann am Sonntag an die Gemeinde Stolpe während der Eröffnungsveranstaltung zum Jubiläumsjahr im Schloss übergeben.

„Ich bin sehr beeindruckt, was die knapp 400 Einwohnerinnen und Einwohner der Inselgemeinde alles auf die Beine stellen, um das Jubiläum gebührend zu feiern. Darüber hinaus ist das Festjahr eine gute Gelegenheit zu zeigen, wie gut sich das Dorf entwickelt hat und wie gut der Zusammenhalt in der Gemeinde ist. Ich bin mir sicher, dass neben den Einheimischen viele Gäste aus der Region nach Stolpe kommen und mitfeiern werden. Gern unterstützen wir das Festjahr aus dem Vorpommern-Fonds.

Ich danke allen, die sich so leidenschaftlich für das Festjahr engagieren“, sagte Dahlemann bei der Übergabe des Bescheides.

Schwerin - 18.02.2018
Quelle: Staatskanzlei / Ministerpräsidentin