Stimmung in Vorpommern so dynamisch wie nie zuvor


Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD): Stimmung in Vorpommern so dynamisch wie nie zuvor

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann hat eine positive Bilanz seiner diesjährigen Vorpommerntour gezogen: „Die Tour war ein Erfolg. Bei mehr als zwanzig Terminen in zwölf Tagen von Zirchow bis Demmin, wo ich am Freitag eine Förderzusage in Höhe von 35 000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds für die Erneuerung des Rundwanderweges an den Bürgermeister übergeben habe, habe ich wieder sehr viel engagierte Menschen getroffen, die sich einsetzen für ihre Gemeinden, für ein attraktives Kultur- und Sportangebot im ländlichen Raum und für ein gutes Zusammenleben. An der einen oder anderen Stelle konnten wir helfen, wie zum Beispiel in Zirchow, wo es gelungen ist, in kurzer Frist eine Geschwindigkeitsbegrenzung im Ort umzusetzen.“

Er wollte wie im vergangenen Jahr die Sommerpause nutzen, um vor allem kleine Dörfer zu besuchen, betonte der Staatssekretär. Dahlemann: „Ich höre von außerhalb immer noch die Behauptung, dass in Vorpommern nichts los sei. Die Termine in diesen Tagen haben mir jedoch gezeigt, dass das nicht stimmt. Natürlich stehen wir großen Herausforderungen gegenüber. Und das wichtigste Thema für Vorpommern ist nach wie vor die Schaffung und der Erhalt gut bezahlter Arbeitsplätze. Dazu kommt der zwingend notwendige Breitbandausbau, der in manchen Regionen leider nicht schnell genug vorankommt. Bei der Metropolregion Stettin setzen wir künftig auf noch mehr nachbarschaftliche Zusammenarbeit. Auch deshalb ist es richtig, dass die Entwicklung Vorpommerns zu einem Schwerpunkt der Landesregierung in dieser Wahlperiode gemacht wurde.“

Schwerin - 20.07.2018
Quelle: Staatskanzlei