Richtfest für Neubau der Sporthalle


Richtfest für Neubau der Sporthalle an der Caspar-David-Friedrich-Schule

Die Bauarbeiten für die neue Zweifeld-Turnhalle neben der Regionalen Schule „Caspar David Friedrich“ im Ostseeviertel Ryckseite gehen zügig voran. Bereits in der kommenden Woche wird Richtfest gefeiert. „Wir liegen gut im Zeitplan“, freut sich Bausenatorin Jeannette von Busse. „Trotz des vielen Schnees in den letzten Wochen konnten die Termine gehalten werden. Dafür möchte ich mich bei den Mitarbeitern der Baufirmen und der Stadtverwaltung ausdrücklich bedanken.“

Der Rohbau für das Funktionsgebäude inklusive des Dachstuhls für das Flachdach ist fertig gestellt. In der kommenden Woche werden die Fenster eingebaut. Der Innenausbau hat bereits begonnen. Die Elektriker legen derzeit die Leitungen und Anschlüsse. Wenn ihre Arbeit abgeschlossen ist, wird ab Ende März der Innenputz aufgebracht. Die Stahlkonstruktion für die eigentliche Sporthalle, die den Rahmen für Wände und Decken bildet, ist aufgestellt. „Die Kubatur der Halle ist bereits erkennbar“, so die Bausenatorin. Ende April sollen die Arbeiten für die Fassade beginnen.

Die Zweifeldhalle soll Ende 2018 fertig gestellt werden. Sie hat eine Grundfläche von insgesamt 2.300 Quadratmetern, der eigentliche Sportbereich misst 22 mal 45 Meter. Neben dem Schulsport können auch Vereine die neue Halle nutzen. Sie wird zudem Platz für ca. 112 Zuschauer haben. Die Gesamtkosten des Baus liegen bei rund 4 Millionen Euro.

Greifswald - 09.03.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald