Premiere bei Vineta – Dahlemann aktiv dabei


Auf der Ostseebühne in Zinnowitz findet an diesem Samstag die Premiere der 22. Auflage der Vineta-Festspiele der Vorpommerschen Landesbühne Anklam statt. Zu erleben ist die erste Geschichte der neuen Trilogie „Das Elfenspiel“. Wolfgang Bordel, Autor und Erfinder der Festspiele, hat der Sage um die reiche Stadt Vineta, ein neues Gesicht gegeben.

„Seit vielen Jahren sind die Vineta-Festspiele ein Besuchermagnet auf der Insel Usedom und bestes Marketing für Vorpommern. Das gilt sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Sehr gerne unterstütze ich das Engagement der Gemeinde und der Vorpommerschen Landesbühne bei ihren Bemühungen, dieses Spektakel fortzuführen“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann bei der Übergabe einer Fördermittelzusage an die Gemeinde Zinnowitz.

Nach über 20 Jahren Nutzung des Bühnengeländes macht sich eine Erneuerung der Sitzbänke erforderlich. Die Gemeinde Zinnowitz, Eigentümerin der Ostseebühne, stellte im April den Antrag auf eine Förderung für diese Investition.

„Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen eine Zusage für eine Förderung in Höhe von 20.000 Euro überreichen kann. Mit den Mitteln aus dem Vorpommern-Fonds fördern wir die kulturelle Entwicklung und regionale Identität in Vorpommern. Deshalb unterstützen wir die Vineta-Festspiele gern. Schon in meiner Jugend war ich regelmäßiger Zuschauer der Vineta-Festspiele. Diese Begeisterung ist ansteckend und anhaltend. Umso mehr freue ich mich, der Einladung des Intendanten zu folgen und eine Gastrolle zu übernehmen“, betonte Dahlemann abschließend.

Schwerin - 29.06.2018
Quelle: Staatskanzlei