Perfider Diebstahl auf dem Friedhof


Diebstahl auf dem Neuen Friedhof - Zeugen gesucht

Unbekannte haben am Wochenende auf dem Neuen Friedhof 17 Bronzetafeln gestohlen.

Die Gedenktafeln wurden von 16 Pultsteinen auf dem Internationalen Gräberfeld und von einem Stein auf dem Gräberfeld des 1. Weltkrieges herausgebrochen. Zwei Tafeln wurden zudem beschädigt. Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder verurteilt diese Tat aufs Schärfste, neben dem materiellen Schaden sei vor allem auch die Schändung von Gräbern zu beklagen.

Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung bemerkten den schweren Diebstahl heute am frühen Morgen. Die Polizei nahm die Anzeige auf. Es entstand ein Schaden von ca 40.000 Euro.

Die Stadt wird Strafantrag wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung stellen.
Mögliche Zeugen können sich bei der Polizei oder bei der Friedhofsverwaltung melden.

Greifswald - 26.03.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald