Deutscher Schulpreises 2018


Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder gratuliert der Schulleitung, dem pädagogischen Team und auch den Schülerinnen und Schülern zu diesem großartigen Erfolg. „Die Bestätigung dessen, das im Schulzentrum der Martinschule eine herausragende Arbeit geleistet wird, macht mich sehr glücklich. Zeigt sich doch, dass Inklusion tatsächlich gut gestaltet und gelebt werden kann, wenn Ideen und Kraft, Engagement und Begeisterung gebündelt werden. Das Wirken der Pädagoginnen und Pädagogen ist beispielgebend. Ich bin stolz, dass wir dieses Schulzentrum in unserer Stadt haben, das mit seinem einzigartigen und zeitgemäßen Profil einen wesentlichen Baustein unserer vielfältigen Bildungslandschaft in Greifswald darstellt.“

Greifswald - 14.05.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Greifswald - Ehrenbuch

Eintragung der Evangelisches Schulzentrum Martinschule im Ehrenbuch 2018 (Foto: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald)


Greifswald ehrt Evangelisches Schulzentrum Martinschule mit Eintrag ins Ehrenbuch

Die Nachricht hatte bundesweit für einen Paukenschlag gesorgt: das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifswald war am 14. Mai 2018 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden. Es ist der bekannteste, anspruchsvollste und höchstdotierte Preis für gute Schulen in Deutschland. Die Jury hatte das innovative und wegweisende Inklusionskonzept der Schule honoriert.

Greifswald hat diese großartige Auszeichnung mit einem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt gewürdigt. Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder empfing am Donnerstag, dem 31. Mai, Schulleiter Benjamin Skladny und rund 30 Vertreter der Schüler, Lehrer und Eltern sowie der Johanna-Odebrecht-Stiftung, in dessen Trägerschaft sich das Schulzentrum befindet, im Rathaus. Er bedankte sich noch einmal bei allen für das jahrelange Engagement, auf das die Stadt sehr stolz sein könne. „Die Martinschule ist eine Perle in der Bildungslandschaft“, so der Oberbürgermeister,

Die Robert Bosch Stiftung vergibt den Deutschen Schulpreis seit 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Kooperationspartner sind die ARD und die ZEIT Verlagsgruppe.

Greifswald - 31.05.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald