Bänke auf dem Deichkronenweg


Gemütlich mit Blick auf den Bodden

Seit dieser Woche laden auf dem Deichkronenweg auch auf dem Abschnitt zwischen Wieck und Ladebow Sitzbänke zum Verweilen ein.

An fünf Standorten verteilt über die gesamte Strecke im Abstand von ca. 150 wurden insgesamt zehn Sitzbänke jeweils im Doppelpack aufgestellt. Sie sind fest im Pflaster verschraubt. Sitz- und Anlehnflächen bestehen aus FSC-zertifiziertem Sapeli-Holz, „das sich als sehr widerstandsfähig gegen Wind, Wetter und tierische Schädlinge erweisen wird“, begründet Fred Wixforth, der Leiter des Tiefbau- und Grünflächenamtes, die Entscheidung für den Einsatz von Tropenholz aus der Familie der Mahagoni-Hölzer. Die Stadt investierte insgesamt 16.000 Euro.

Greifswald - Deichkronenweg

(Foto: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald)


„Die Abstimmung zwischen Freizeitbedürfnissen und den Belangen des Hochwasserschutzes war nicht einfach, aber dank der engen Kooperation aller beteiligten Behörden sind wir zu einem guten Ergebnis gekommen,“ freut sich der Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. Der Deichkronenweg kann nunmehr als öffentlicher Weg genutzt und von der Stadt betrieben werden

Greifswald - 26.07.2018
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald