30 Jahre Kinderrechte


Erste Kinder- und Jugendsprechstunde am 6. Februar 2020 in Greifswald

Am 20. November 2019 wird die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte finden auch in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald verschiedene Aktionen statt: So wird sich der neue Kinder- und Jugendbeirat am Mittwochabend in der Vollversammlung des Stadtjugendringes vorstellen.

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der Kinderrechtskonvention steht der Termin für eine erste Kinder- und Jugendsprechstunde des Oberbürgermeisters fest: Am 6. Februar 2020 laden Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder, der Kinder- und Jugendbeirat Greifswald und die Kinderbeauftragte Kassandra Engel von 17 bis 18 Uhr alle interessierten Kinder und Jugendlichen zu einer gemeinsamen Sprechstunde ins Jugendzentrum klex (Lange Straße 14) ein. „Wir wollen den Geburtstag der Kinderrechte zum Anlass nehmen, um den Greifswalder Kindern und Jugendlichen ein weiteres Mal zu zeigen, dass ihre Wünsche, Fragen und Bedürfnisse gehört werden. Ich freue mich deshalb sehr, dass der Oberbürgermeister sehr offen für die Idee dieser besonderen Bürger_innensprechstunde ist“, so Kassandra Engel.

Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und weiteren Städten und Gemeinden beteiligt sich die Universitäts- und Hansestadt Greifswald an der Kampagne "Kinderrechte ins Grundgesetz". Bereits im September entstand im Rahmen der Interkulturellen Woche ein großflächiges Banner, das durch viele Kinder und Jugendliche bei einem Aktionstag im Jugendfreizeitzentrum TAKT farbenfroh gestaltet wurde. Das Banner mit dem Schriftzug "Kinderrechte ins Grundgesetz" wird zukünftig an verschiedenen Orten in der Stadt zu sehen sein, um auf dieses wichtige Anliegen zur Stärkung der Kinderrechte aufmerksam zu machen.

Greifswald - 19.11.2019
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald