Für Demokratie und Toleranz


Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD): Flagge zeigen für Demokratie und Toleranz

„Flagge zeigen, vor allem für Demokratie und Toleranz – das ist die zentrale Botschaft des Festivals Jamel rockt den Förster, das in diesem Jahr zum 13. Mal in dem kleinen Ort im Landkreis Nordwestmecklenburg stattfindet“, betonte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bei der Eröffnung des diesjährigen Festivals.

Es erfordere viel Mut, sich Rechtsextremisten entgegenzustellen, besonders, wenn man Ihnen allein im eigenen Dorf gegenüberstehe. Schwesig: „Und deshalb habe ich wieder sehr gern die Schirmherrschaft übernommen und freue mich, heute Abend hier zu sein. Birgit und Horst Lohmeyer haben mit Mut und Kreativität ein tolles Festival organisiert, das seinesgleichen sucht. Vor allem aber eines mit klarer Botschaft: Wir sind für Demokratie! Wir sind für Menschenrechte! Wir sind für Toleranz! Wir sind mehr! Vielen Dank an Birgit und Horst Lohmeyer: Sie sind ein Vorbild für uns alle!“

Die Ministerpräsidentin dankte allen, die an diesem Wochenende nach Jamel gekommen seien, „die Flagge zeigen gegen Ausgrenzung, gegen Hass und Gewalt, für ein buntes MV, für Lebensfreude, für Zivilcourage, für gegenseitige Achtung. Ich freue mich über diese riesige Unterstützung. Lasst uns alle zusammen weitermachen. Ich wünsche viel Spaß auf dem Festival“, sagte die Regierungschefin.

Schwerin - 23.08.2019
Quelle: Staatskanzlei / Ministerpräsidentin