Einsatz für offene Kirchen im Dorf


Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) würdigt Bischof Abromeit: „Einsatz für offene Kirchen im Dorf“

„Dr. Hans-Jürgen Abromeit prägte das Gemeindeleben in M-V mit Herz und streitbarer Meinung“, so Ministerin Katy Hoffmeister zur Verabschiedungsfeier

„Mit Dr. Hans-Jürgen Abromeit verabschiedet die Nordkirche einen Bischof, der das Gemeindeleben im östlichen Sprengel Mecklenburg-Vorpommerns sowohl mit Herz als auch mit einer streitbaren Meinung prägte. In seinen 18 Amtsjahren zeichnete er sich aber auch durch Weitblick und Entschlusskraft aus. So ist es Ihm im Jahr 2004 gelungen, gemeinsam mit der Theologischen Fakultät, das Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung an der Universität Greifswald ins Leben zu rufen. Eine Reihe von Pastorinnen und Pastoren hat hier schon studiert oder sich fortgebildet. Auch setzte sich Bischof Dr. Abromeit unermüdlich dafür ein, dass die Kirche im Dorf bleibt und sich für alle öffnet. In vielen Verhandlungen, Gesprächen und gemeinsamen Projekten lernte ihn die Landesregierung ihn als einen fairen und verlässlichen Partner kennen und schätzen“, so Justizministerin Hoffmeister anlässlich des Gottesdienstes zur Verabschiedung des Bischofs Dr. Hans-Jürgen Abromeit in Greifswald. Die Ministerin ist auch zuständig für Kirchenangelegenheiten.

Schwerin - 14.09.2019
Quelle: Justizministerium