Produktion von (Oster)-Eiern steigt weiter


Freilandhaltung bleibt vorn - Öko-Erzeugung holt auf

Der Osterhase hat in diesem Jahr wieder viel zu tun. 688 Millionen Eier sind nach Angaben des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2020 allein in Mecklenburg-Vorpommern erzeugt worden. Das sind 3,9 Prozent und damit 26 Millionen mehr Eier als im Vorjahr, die angemalt und in die Osternester gelegt werden können. Seit 2010 hat damit im Land ein Anstieg von 485 Millionen Eiern um rund 42 Prozent stattgefunden.

Landwirtschaftliche Betriebe mit Legehennen ab 3000 Haltungsplätzen haben sowohl ihre Legehennenbestände als auch ihre Haltungsplätze erweitert. Im Durchschnitt standen 2,7 Millionen Haltungsplätze für 2,3 Millionen Legehennen zur Verfügung. Das sind knapp 5 000 Haltungsplätze (+ 0,2 Prozent) und 70 000 Legehennen (+ 3,1 Prozent) mehr als im Mittel von 2019. Durchschnittlich hat eine Henne 295 Eier im Jahr 2020 gelegt, also 0,8 Eier pro Tag.

Der größte Anteil an der Eierproduktion entfiel auf die Freilandhaltung. Hennen in dieser Haltungsform legten insgesamt 317,8 Millionen Eier und damit 9,7 Millionen (+ 3,2 Prozent) mehr als im Jahr zuvor. Die Haltungsplätze in der Freilandhaltung wurden um 40 100 auf rund 1,22 Millionen ausgebaut. Im Jahresdurchschnitt lag der Bestand bei 1,053 Millionen (+ 2,9 Prozent) Freilandhennen in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Vergleich zu 2019 stieg die Produktion von Bio-Eiern um 2,1 Prozent auf 3,4 Millionen Eier. Damit hatte die ökologische Erzeugung mit insgesamt 166,6 Millionen Eiern einen Anteil von 24,2 Prozent an der Gesamterzeugung im Land. Die 36 Biobetriebe konnten zum Vorjahr sowohl die Haltungsplätze (760 000) als auch die durchschnittlichen Belegungszahlen (621 000) um 0,9 bzw. 3,9 Prozent steigern.

Die Bodenhaltung bleibt mit einem Anteil von 29,6 Prozent in der Eiererzeugung nach wie vor an zweiter Stelle. Die Anzahl der Haltungsplätze hat sich im Vergleich zu 2019 um 5,5 Prozent, zugunsten der Freilandhaltung und der ökologischen Erzeugung, verringert. 19 Betriebe mit 0,724 Millionen Haltungsplätzen in der Bodenhaltung produzierten zusammen 204,0 Millionen Eier.

Weitere Informationen enthält der Statistische Bericht "Viehwirtschaft" (Kennziffer: C303 2020 00). Der Bericht kann kostenfrei im Internet unter https://statistik-mv.de unter der Rubrik "Publikationen; Statistische Berichte; Land- und Forstwirtschaft, Fischerei" heruntergeladen werden.

Schwerin - 31.03.2021
Quelle: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern